Home

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband sucht herausragende publizistische Leistungen:
In fünf Kategorien wird der Österreichische Zeitschriftenpreis 2022 vergeben.

„Du bist, was du liest“
geht in die nächste Runde

Dritte Welle der
Gattungsmarketing-
Initiative startet

Medienhandbuch
Österreich 2021

Umfassender Branchenreport ergänzt
Onlineplattform medienhandbuch.at

Einreichfrist bis 15. Juli 2022 verlängert!

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) verleiht in fünf Kategorien den Österreichischen Zeitschriftenpreis, in jeder Kategorie werden 1.000 Euro Preisgeld vergeben.

Weiterlesen…

Claudia Gradwohl als ÖZV-Präsidentin wiedergewählt

Gradwohl steht dem Zeitschriftenverband bereits seit April 2018 als Präsidentin vor und ist zudem Verhandlungsleiterin bei Kollektivvertragsverhandlungen. Als Vizepräsidenten stehen ihr wie bisher Rainer Eder (Agrarverlag) und Robert Langenberger (Styria Lifestyle GmbH) zur Seite, neu als Vizepräsidentin ins Präsidium gewählt wurde Gabriele Ambros (Holzhausen Verlag).

Weiterlesen…

Digitaltransformationsförderung: Anträge bis 22. August möglich

Seit 9. Mai kann die Förderung beantragt werden. Die Medienförderstelle RTR stellt auf ihrer Website umfangreiche Informationen rund um Voraussetzungen, Antragstellung und Auszahlung zur Verfügung.

Weiterlesen…

Österreichische Medienakademie mit neuer Internetpräsenz online

Die Österreichische Medienakademie (ÖMA) ist ab sofort auf einer neuen Website erreichbar und unter dem neuen Namen auch in den sozialen Netzwerken aktiv. Zum Neustart gibt es eine Sonderaktion für ÖZV-Mitglieder.

Weiterlesen…

Deutsche Fachpresse trifft sich auf den B2B Media Days 2022

Am 31. Mai 2022 findet der Kongress der Deutschen Fachpresse im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin statt. Das Präsenz-Event wird durch digitale Workshops zu Themen wie Digitalisierung und Employer Branding ergänzt.

Weiterlesen…

Herausragende Journalistinnen und Journalisten geehrt

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) hat am 6. April 2022 den Österreichischen Zeitschriftenpreis 2021 an fünf Journalistinnen und Journalisten vergeben: Gerd Ebner („Holzkurier“), Juliane Fischer und Katharina Kropshofer („DATUM“), Stephanie Scholz („VETMED Magazin“) und Veronika Ellecosta („DATUM“). Außerdem wurde die Radlobby ARGUS – Arbeitsgemeinschaft Umweltfreundlicher Stadtverkehr („Drahtesel“) ausgezeichnet. Mit dem Dr. Rudolf Bohmann-Preis für NachwuchsjournalistInnen, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird, wurde Gabriel Proedl für einen Beitrag in der Wochenzeitung „Die Zeit“ prämiert.

Weiterlesen…

Einreichfrist bis 15. Juli 2022 verlängert!

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) verleiht in fünf Kategorien den Österreichischen Zeitschriftenpreis, in jeder Kategorie werden 1.000 Euro Preisgeld vergeben.

Weiterlesen…

Claudia Gradwohl als ÖZV-Präsidentin wiedergewählt

Gradwohl steht dem Zeitschriftenverband bereits seit April 2018 als Präsidentin vor und ist zudem Verhandlungsleiterin bei Kollektivvertragsverhandlungen. Als Vizepräsidenten stehen ihr wie bisher Rainer Eder (Agrarverlag) und Robert Langenberger (Styria Lifestyle GmbH) zur Seite, neu als Vizepräsidentin ins Präsidium gewählt wurde Gabriele Ambros (Holzhausen Verlag).

Weiterlesen…

Digitaltransformationsförderung: Anträge bis 22. August möglich

Seit 9. Mai kann die Förderung beantragt werden. Die Medienförderstelle RTR stellt auf ihrer Website umfangreiche Informationen rund um Voraussetzungen, Antragstellung und Auszahlung zur Verfügung.

Weiterlesen…

Österreichische Medienakademie mit neuer Internetpräsenz online

Die Österreichische Medienakademie (ÖMA) ist ab sofort auf einer neuen Website erreichbar und unter dem neuen Namen auch in den sozialen Netzwerken aktiv. Zum Neustart gibt es eine Sonderaktion für ÖZV-Mitglieder.

Weiterlesen…

Deutsche Fachpresse trifft sich auf den B2B Media Days 2022

Am 31. Mai 2022 findet der Kongress der Deutschen Fachpresse im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin statt. Das Präsenz-Event wird durch digitale Workshops zu Themen wie Digitalisierung und Employer Branding ergänzt.

Weiterlesen…

Herausragende Journalistinnen und Journalisten geehrt

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) hat am 6. April 2022 den Österreichischen Zeitschriftenpreis 2021 an fünf Journalistinnen und Journalisten vergeben: Gerd Ebner („Holzkurier“), Juliane Fischer und Katharina Kropshofer („DATUM“), Stephanie Scholz („VETMED Magazin“) und Veronika Ellecosta („DATUM“). Außerdem wurde die Radlobby ARGUS – Arbeitsgemeinschaft Umweltfreundlicher Stadtverkehr („Drahtesel“) ausgezeichnet. Mit dem Dr. Rudolf Bohmann-Preis für NachwuchsjournalistInnen, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird, wurde Gabriel Proedl für einen Beitrag in der Wochenzeitung „Die Zeit“ prämiert.

Weiterlesen…

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) ist die Berufs- und Standesorganisation der Herausgeber und Verleger österreichischer Zeitschriften und Fachmedien.

Der ÖZV wurde im Jahre 1946 unter der Ägide von Friedrich Funder gegründet. Aktuell sind knapp 150 Verlage mit mehr als 230 Publikationen im Verband organisiert.

Mit der Media-Academy wird eine Fortbildungsreihe für Medienmitarbeiter ins Leben gerufen. Diese richtet sich jedoch primär an die Management-Ebene und den kaufmännischen Bereich.

medienhandbuch.at

Das neue Tool für erfolgreiche PR und Werbung ist da!

Finden Sie immer und überall die richtigen Journalistenkontakte, Mediadaten, Anzeigentarife und Ansprechpartner von über 3.000 österreichischen Medien.

medienhandbuch.at

Das neue Tool für erfolgreiche PR und Werbung ist da!

Finden Sie immer und überall die richtigen Journalistenkontakte, Mediadaten, Anzeigentarife und Ansprechpartner von über 3.000 österreichischen Medien.