ÖZV Startseite
A | A | A 
Erweiterte Suche
  STARTSEITE > AKTUELLES

AKTUELLES


ÖZV-ZEITSCHRIFTENPREIS: CALL FOR ENTRIES

Einreichfrist bis Ende Juli verlängert

Einreichfrist bis Ende Juli verlängert
(2014-07-02) Der ÖZV prämiert alljährlich publizistische Leistungen von Zeitschriften-Redakteuren. Der Zeitschriftenpreis ist mit 3.000 Euro und der Dr. Rudolf Bohmann Nachwuchspreis mit 2.000 Euro dotiert. Die Einreichfrist für diese beiden Preise wurde um ein Monat bis Ende Juli 2014 verlängert. mehr ...

DEUTSCHE LESERANALYSE ZU FÜHRUNGSKRÄFTEN

Fachzeitschriften für Entscheider die wichtigste Mediengattung

Fachzeitschriften für Entscheider die wichtigste Mediengattung
(2014-07-02) Branchenspezifische Fachzeitschriften sind laut der deutschen Leseranalyse zu Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Verwaltung, kurz LAE 2014, für 80 Prozent der Entscheider im Beruf die wichtigste Mediengattung. Führungskräfte sind auch bekennende Printliebhaber: 60 Prozent der Entscheider lesen längere Texte bevorzugt auf Papier. mehr ...

STUDIE ZUR BEDEUTUNG VON MEDIEN FÜR MEINUNGSBILDUNG

Fernsehen verliert Einfluss, Zeitschriften gewinnen

Fernsehen verliert Einfluss, Zeitschriften gewinnen
(2014-07-01) Das Fernsehen hat an Relevanz für die Meinungsbildung verloren, zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Erreichte es 2011 noch einen Anteil von 40,3 %, waren es 2013 nur noch 36,9 %. An Bedeutung haben Zeitschriften (+0,4 %), Zeitungen (+1,1 %), Radio (+1,5 %) und das Internet (+1,4 %) gewonnen. mehr ...

STUDIE ZUR WERBEWIRKUNG VON PRINT

"Informationen haben mehr Wert"

"Informationen haben mehr Wert"
(2014-06-18) "Die Informationen haben für mich mehr Wert", sagt fast die Hälfte der Bevölkerung über Inhalte auf Papier. Nur ein Fünftel sagt dies über das Lesen am Bildschirm. So ein Ergebnis der Mediennutzungsstudie des Dentsu Aegis Network. Sie wurde im Frühjahr 2014 mit 1.500 Personen im Auftrag des VÖZ (dem Partnerverband des ÖZV) durchgeführt. mehr ...

KEINE HÖHEREN PRESSESTEUERN

Europas Zeitschriftenverlage lehnen Expertenvorschlag zur Mehrwertsteuer ab

Europas Zeitschriftenverlage lehnen Expertenvorschlag zur Mehrwertsteuer ab
(2014-06-17) Eine von der EU-Kommission ernannte High Level Group hat Vorschläge zur Neuregelung der Besteuerung der digitalen Wirtschaft vorgelegt. Der Europäische Zeitschriftenverband EMMA, in dem auch der ÖZV engagiert ist, hat seine Enttäuschung über die Vorschläge in einem Brief an den Kommissionspräsidenten zur Ausdruck gebracht. mehr ...


Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18