ÖZV prämiert herausragenden Qualitätsjournalismus

Am 22. September vergab der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) bei den Österreichischen Medientagen auf dem Erste Campus in Wien den diesjährigen Zeitschriftenpreis in fünf Kategorien. Ausgezeichnet wurden Sophia Bogner und Paul Hertzberg („brand eins“), Sandra Gloning („Wienerin“), Ruth Eisenreich („profil“) und Lisa Edelbacher („WALD“), als beste Mitgliederzeitung sicherte sich „StromLinie“ von Österreichs E-Wirtschaft den Preis.

Weiterlesen…

Die Preisträgerinnen und Preisträger im Überblick

Unternehmertum in Afrika, illegale Samenspenden, medizinische Fehldiagnosen, der Umgang mit der Umwelt und aktuelle Entwicklungen aus der Energiewirtschaft: Die Fachjury, bestehend aus dem Geschäftsführer der Österreichischen Medienakademie Nikolaus Koller, der Kommunikationswissenschaftlerin Julia Wippersberg, dem Chefredakteur von „Österreichs Journalist:in“ Georg Taitl, „Horizont“-Chefredakteur Jürgen Hofer und ÖZV-Geschäftsführer Gerald Grünberger, hatte mehr als 70 Einreichungen zu begutachten.

Weiterlesen…

Herausragende Journalistinnen und Journalisten geehrt

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) hat am 6. April 2022 den Österreichischen Zeitschriftenpreis 2021 an fünf Journalistinnen und Journalisten vergeben: Gerd Ebner („Holzkurier“), Juliane Fischer und Katharina Kropshofer („DATUM“), Stephanie Scholz („VETMED Magazin“) und Veronika Ellecosta („DATUM“). Außerdem wurde die Radlobby ARGUS – Arbeitsgemeinschaft Umweltfreundlicher Stadtverkehr („Drahtesel“) ausgezeichnet. Mit dem Dr. Rudolf Bohmann-Preis für NachwuchsjournalistInnen, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird, wurde Gabriel Proedl für einen Beitrag in der Wochenzeitung „Die Zeit“ prämiert.

Weiterlesen…

Österreichischer Zeitschriftenpreis

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband zeichnet heuer wieder hervorragende publizistische Leistungen aus, die der Information, Fortbildung und Unterhaltung eindeutig definierter Ziel- bzw. Lesergruppen dienen. Darüber hinaus wird der Dr. Rudolf Bohmann-Preis für Nachwuchsjournalisten und Nachwuchsjournalistinnen verliehen. Einreichschluss ist der 17. September 2021.

Weiterlesen…

Jetzt einreichen!

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband zeichnet heuer wieder hervorragende publizistische Leistungen aus, die der Information, Fortbildung und Unterhaltung eindeutig definierter Ziel- bzw. Lesergruppen dienen. Darüber hinaus wird der Dr. Rudolf Bohmann-Preis für Nachwuchsjournalisten und Nachwuchsjournalistinnen verliehen. Einreichschluss ist der 17. September 2021.

Weiterlesen…

Österreichischer Zeitschriftenpreis – jetzt einreichen!

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband zeichnet heuer – nach einjähriger Pause – neuerlich hervorragende publizistische Leistungen aus, die der Information, Fortbildung und Unterhaltung eindeutig definierter Ziel- bzw. Lesergruppen dienen. Darüber hinaus wird der Dr. Rudolf Bohmann-Preis für Nachwuchsjournalisten und Nachwuchsjournalistinnen verliehen. Einreichschluss ist der 17. September 2021.

Weiterlesen…

Sechs Sieger beim Österreichischen Zeitschriftenpreis 2019

Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) zeichnete am 14. November 2019 Rainer Seebacher („update“), Mag. Eva Morawetz („Pferderevue“), Eja Kapeller, MA („WIENERIN“), DI Martin Kugler („UNIVERSUM Magazin“), den Verein Steirisches Volksliedwerk („Der Vierzeiler – Zeitschrift für Musik, Kultur & Volksleben“) im Ringturm der Vienna Insurance Group mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis aus. Michaela Neubauer, MA („GESUND & LEBEN“) wurde mit dem Dr. Rudolf Bohmann-Preis für NachwuchsjournalistInnen ausgezeichnet.

Weiterlesen…

Print hat Zukunft

ÖVP-Mediensprecher und Stadtrat Gernot Blümel, ÖZV-Präsident Thomas Zembacher und Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger sprachen bei der Zeitschriften-Gala 2017 unter anderem über die Wettbewerbsvorteile von Zeitschriften und Fachmedien. Das Publikum schätze die Vielfalt, Expertise und Glaubwürdigkeit der ÖZV-Mitgliedsmedien. Sie seien das ideale Kontrastmittel zur Trivialität und Substanzlosigkeit einer oftmals auf Tweets und Informationshappen reduzierten digitalen Welt.

Weiterlesen…