„Fachmedien sind unverzichtbare Informationsquellen“

Österreichischer Zeitschriftenpreis 2018 – Alle Fotos

„Fachmedien sind unverzichtbare Informationsquellen“

VOM 8. November 2018

„Der herausragende Journalismus in Österreichs Zeitschriften und Fachmedien ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil im Kampf um die immer knapper werdende Ressource Aufmerksamkeit. Die Leser schätzen die Vielfalt, Expertise und Glaubwürdigkeit der ÖZV-Mitgliedsmedien und finden in ihnen genau jene Inhalte, die bei flüchtigeren Medien allzu oft auf der Strecke bleiben“, erklärte die ÖZV-Präsidentin Claudia Gradwohl am 8. November 2018 bei der Verleihung des Österreichischen Zeitschriftenpreises in der Bel-Etage des Cafe Landtmann. Die Nationalratsabgeordnete Maria Theresia Niss betonte bei ihrer Festrede die Unverzichtbarkeit von vertrauenswürdigen und seriösen Quellen bei der nachhaltigen Entwicklung von Medienkompetenz.
Weiterlesen...

ÖZV-Präsidentin Claudia Gradwohl, die Nationalratsabgeordnete und ÖVP-Bereichssprecherin für Digitalisierung, Forschung und Innovation Maria Theresia Niss sowie ÖZV-Geschäftsführer Gerald Grünberger

„Die Fähigkeit in der Informationsflut zwischen realen und gefälschten Nachrichten zu unterscheiden wird auch für kommende Generationen zunehmend wichtiger. Ein vielfältiges Angebot an seriösen Fachmedien ist daher notwendiger denn je", so die Nationalratsabgeordnete und ÖVP-Bereichssprecherin für Digitalisierung, Forschung und Innovation Niss.

Gerade der Medienmarkt sei schon längst ein globaler Markt geworden. Online-Giganten wie Facebook, Google oder YouTube haben sich de facto zu Monopolisten entwickelt, was weitreichende Auswirkungen auf den gesamten Medienbereich hat. Ziel der österreichischen Medienpolitik sei es laut Niss, „auch in einem derart veränderten Umfeld weiterhin österreichische Inhalten für das Land und seine Bevölkerung sicherzustellen."

Moderiert wurde die Preisverleihung von der Herausgeberin und Chefredakteurin des Branchemagazins „Horizont“ Marlene Auer. Mit dem Zeitschriftenpreis zeichnet der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) seit 1983 besonders gelungene journalistische Arbeiten aus.