ÖZV Startseite
A | A | A 
Erweiterte Suche
  STARTSEITE > ZEITSCHRIFTEN & FACHMEDIEN > STUDIEN

Studien


POTENTIALANALYSE IM AUFTRAG DER VGN

Content Marketing in österreichischen Unternehmen

Content Marketing in österreichischen Unternehmen
(2016-03-15) Die Bedeutung von Content Marketing und der Bedarf an kreativen Inhalten unter Berücksichtigung der Verschränkung digitaler und analoger Kommunikationskanäle steigen. Dies ist ein Ergebnis der Trend- und Potentialstudie zu Content Marketing in Österreichs Unternehmen, die das Institut für Publizistik der Universität Wien im Auftrag der Verlagsgruppe News erstellt hat. mehr ...

VDZ-PUBLIKATION

Trends im Data-driven Content

Trends im Data-driven Content
(2016-03-14) Data-driven Content ist ein wichtiger Wachstumstreiber und damit eine große Chance für Verlage. Daher stehen die datengetriebene Digitalrevolution und der Nutzen für Verlagshäuser im Mittelpunkt des neuen 39. VDZ White Paper mit dem Titel "Trends im Data-driven Content" von der VDZ Akademie sowie der Beratungsgruppe Goldmedia. mehr ...

MEDIENKOMPETENZ DER DIGITAL NATIVES

Schüler wollen Unterrichtsfach Medienkunde

Schüler wollen Unterrichtsfach Medienkunde
(2016-03-01) Lukas Fischnaller erhielt für seine Magisterarbeit zum Mediennutzungsverhalten und zur Medienkompetenz der Digital Natives den VÖZ-Förderpreis Medienforschung. In seiner Arbeit befragte Fischnaller Schüler im Alter zwischen 14 und 19 Jahren über ihr Informationsverhalten und ihre Medienkompetenzen und förderte teilweise überraschende Ergebnisse zu Tage. mehr ...

STUDIE: HABEN SIE FÜR INHALTE IM WEB BEZAHLT?

6,5 Millionen Deutsche nutzen Paid-Content-Angebote

6,5 Millionen Deutsche nutzen Paid-Content-Angebote
(2016-03-01) Laut der Studie "Paid Content in Deutschland" des DCI Instituts in Zusammenarbeit mit der Hochschule Fresenius in Hamburg haben bereits 12,8 Prozent aller Onliner im Internet Geld für digitale Services und Inhalte ausgegeben. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung Deutschlands haben demnach rund 6,5 Millionen Online-Nutzer Paid-Content-Angebote genutzt. mehr ...

FOCUS-STUDIE ZUR WERBEWIRKUNG

Print hat besten Wahrnehmungswert aller Werbeträger

Print hat besten Wahrnehmungswert aller Werbeträger
(2016-02-17) Der Partnerverband des ÖZV, der VÖZ, hat bei FOCUS Institut Marketing Research eine Studie zur Wahrnehmung von Werbung in Österreich in Auftrag gegeben. Sie kam zum Ergebnis, dass Print-Werbung ihre Wahrnehmungswerte in den letzten Jahren deutlich verbesserte. Die Studie basiert auf Werbemitteltests mit über 200.000 Interviews. mehr ...

STUDIE DER BRITISCHEN MEDIENAUFSICHTSBEHÖRDE

Jugendliche können nicht zwischen Google-Werbung und Suchergebnissen unterscheiden

Jugendliche können nicht zwischen Google-Werbung und Suchergebnissen unterscheiden
(2015-12-09) Nur jeder dritte Teenager erkennt den Unterschied zwischen Google-Werbung und Suchergebnissen, dies ist das Ergebnis einer Studie der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom, von der "Horizont.net" berichtete. Nur 31 Prozent der Zwölf- bis 15-Jährigen konnten demnach den Unterschied zwischen Google-Werbung und Suchergebnissen erkennen. mehr ...

ZUKUNFT DER MEDIEN - ANALYSE VON KOVAR & PARTNERS

Printmedien behalten zentrale Rolle bei Informationsvermittlung

Printmedien behalten zentrale Rolle bei Informationsvermittlung
(2015-11-24) Kovar & Partners erarbeitet im Auftrag des ÖZV-Partnerverbandes VÖZ eine Analyse zur Zukunft der Medien. Hierzu befragte die Agentur knapp 30 Experten und kam dabei unter anderem zu folgendem Kernergebnis: Printmedien werden trotz des digitalen Wandels weiterhin eine zentrale Rolle in der Informationsvermittlung spielen. mehr ...

ERGEBNISSE DER ARD/ZDF-LANGZEITSTUDIE

33 Minuten am Tag lesen Deutsche Zeitschriften sowie gedruckte und digitale Tageszeitungen

33 Minuten am Tag lesen Deutsche Zeitschriften sowie gedruckte und digitale Tageszeitungen
(2015-09-15) Nach den aktuellen Ergebnissen der ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation beträgt die tägliche Mediennutzungsdauer der Bevölkerung ab 14 Jahren in Deutschland rund neuneinhalb Stunden. 208 Minuten Zeit verwenden die Deutschen auf das Fernsehen, 173 Minuten hören sie Radio, 107 Minuten widmen sie dem Internet, 23 Minuten der Tageszeitung, Bücher werden 19 Minuten gelesen, Zeitschriften an einem durchschnittlichen Tag 6 Minuten. mehr ...

DEUTSCHE FACHPRESSE-STATISTIK 2014

Deutsche Fachpresse steigert Umsätze

Deutsche Fachpresse steigert Umsätze
(2015-04-28) Deutsche Fachmedienhäuser verzeichnen in 2014 ein Umsatzplus von 1,3 Prozent. Gedruckte Fachzeitschriften tragen als wichtigste Erlösquelle zum Wachstum bei. Als stärkster Wachstumstreiber profilieren sich die digitalen Medien. Das Institut Bellgardt + Behr befragte im Auftrag der Deutschen Fachpresse Fachverlage zu ihren betrieblichen Kennzahlen. mehr ...

10 UNTERNEHMEN INVESTIERTEN 37 MIO. EURO MEHR IN PRINT

Österreichs Print-Promotoren

Österreichs Print-Promotoren
(2015-04-28) Focus Research hat erstmals ein Ranking der heimischen Print-Promotoren veröffentlicht. Das ist eine Liste an Unternehmen, die ihre Spendings in Print im Vorjahr am meisten ausgebaut haben. In Summe haben diese zehn Firmen den Bruttowerbewert in Print im Vorjahr insgesamt um 37 Mio. Euro gesteigert. Am deutlichsten bauten zwei Möbelhändler ihre Print-Spendings aus. mehr ...


Seiten: 1 | 2 | 3